Einbau

Gewindefahrwerk selber einbauen?

Sicherlich ist es möglich das Gewindefahrwerk selbst einzubauen. Es erfordert keinerlei Fachkenntnisse um ein Fahrwerk an das Auto zu montieren. Für KFZ-Mechaniker ist dieses Thema nicht die Rede wert. Auch Personen wo einen technischen Beruf ausführen werden keinerlei Schwierigkeiten haben das Gewindefahrwerk einzubauen.

Wenn du aber eine handwerklich nicht begabt bist, so würde ich den Einbau an den Fachmann weitergeben. Der Preis für den Einbau des Fahrwerks kann je nach Werkstatt und Fahrzeugtyp variieren. Generell kann man zwischen 100 – 400€ für die Einbaukosten berechnen.

Was braucht man alles für den Einbau?

Sehr wichtig sind hier eine sichere Hebebühne, gutes Werkzeug, ein Federspanner und viel Zeit.
Fahrt am besten zur nächsten freien Werkstatt und mietet hierzu eine freie Hebebühne für ca. die nächsten 3-4 Stunden. Den Federspanner, Werkzeuge und Brecheisen könnt ihr wahrscheinlich ebenfalls von der Werkstatt leihen oder bringt sie selbst mit.

Die Einbauzeit kann je nach Geschick und Schwierigkeit variieren. Generell sind mindestens zwei bis vier Stunden einzuplanen. Sofern mehrere Personen dabei sind, kann der Einbau viel schneller verlaufen!

Gewindefahrwerk Einbauanleitung:

Bezüglich dem Einbau des Gewindefahrwerks ein kleines Video, womit du dir ein Bild vom Einbau machen kannst.

Der Vorgang ist meistens derselbe. Die meisten Fahrzeuge haben an der Frontachse die McPherson Achse. Bei dieser Konstellation befindet sich der Dämpfer innerhalb der Feder. Hierzu wird zwingend ein Federspanner benötigt. Auf der Hinterachse sind meist Dämpfer und Feder geteilt, sodass zuerst die Feder eingesetzt werden muss und im Nachgang dann der Dämpfer festgeschraubt wird.

Manche Fahrzeuge haben auch die McPherson Konstellation auch auf der Hinterachse. Dementsprechend erfolgt dieselbe Prozedur wie auf der Frontachse.

Vorsicht mit dem Federspanner!

Bitte seit extrem vorsichtig mit dem Federspanner. Wer keine Erfahrung mit diesem Werkzeug hat, sollte es lieber einen Mechaniker oder Fachmann machen lassen. Der Federspanner dient dazu die Feder zu Pressen sodass der Deckel des Dämpfers draufgesetzt und festgeschraubt werden kann.
Wenn hierzu die Feder nicht korrekt eingespannt ist, kann es dazu kommen, dass die Feder durch die Halterung schießt – dies kann zu tödlichen Verletzungen führen!

Hinterachse am besten zu zweit!

Es ist immer ratsam einen Freund oder Verwandten dabei zu haben. Vor allem bei dem Einbau des Gewindefahrwerks auf der Hinterachse sind zwei weitere Hände zwingend notwendig.

Der Abstand zwischen Achsenschenkel und der Federaufnahme an der Karosserie ist meisten zu gering sodass die Feder mit viel Kraft und Pressen reingesetzt werden muss. Hierzu ist es ratsam das einer den Achsenschenkel nach unten drückt und die andere Person die Feder reinsetzt.

(Ein Brecheisen würde das Ganze etwas vereinfachen!)